Handydaumen oder SMS-Daumen


Es gibt eine neue Zivilisationserkrankung, den sogenannten Handy- oder SMS-Daumen. Er wird ausgelöst durch eine einseitige Belastung der Sehnen und Muskeln des Daumens während der Handynutzung. Die Muskulatur ist zu verspannt und es entsteht eine Sehnenscheidenentzündung.

Was sich dann zunächst als ein dumpfer Schmerz bei Beanspruchung äußert, kann sich in starke Schmerzen bei jeglicher Belastung wandeln. Häufig treten dann auch weitere Entzündungszeichen wie eine Überwärmung oder Schwellung der Sehnenscheide in Erscheinung. Hat sich eine Entzündung manifestiert, kann ferner das Daumengrundgelenk bei Belastung knirschen.

 

Eine Möglichkeit dieser Entwicklung entgegen zu wirken sind einfache Bewegungsübungen um die Muskulatur und die Sehnen im Daumenbereich zu dehnen und zu lockern. Werden die Beschwerden trotz Schonung und moderaten Bewegungsübungen schlimmer, habe ich gute Erfahrung in der Behandlung eines SMS-Dauemens mit folgenden Verfahren der Chinesischen Medizin machen können: Akupunktur und Gua Sha zur Schmerzlinderung sowie mit Kräuterauflagen aus chinesischen Kräutern.