Indikationen: Bei welchen Erkrankungen kann die Chinesische Medizin helfen?


Die folgende Auflistung bietet einen Einblick in die Erkrankungen, bei denen ich bisher gute Erfahrungen hinsichtlich der Behandlung machen konnte.


Atemwegserkrankungen

  • Akute und Chronische Sinusitis
  • Akute Rhinitis
  • Akute Tonnsilitis
  • Akute Bronchitis
  • Asthma Bronchiale

Neurologische Erkrankungen

Orthopädische Erkrankungen

  • Nackenverspannungen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Lumbalgie, Ischiassyndrom
  • Rheumatoide Arthritis
  • Tennisellenbogen
  • Sportverletzungen

Magen-Darm-Erkrankungen

  • Reizdarmsyndrom
  • Singultus
  • Akut und chronische Gastritis
  • Chronisches Ulcus duodeni
  • Akute und chronische Colitis
  • Obstipation
  • Chronische Diarrhö - Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa

Psyche

  • Fatigue
  • ADHS
  • Depression
  • Schlafstörungen

Gynäkologie

  • Dysmenorrhoe
  • Schwangerschaftserbrechen
  • Fluor Vaginalis
  • Menorrhagie

Gefäßerkrankungen

  • Morbus Renault

 Sonstige

  • Funktionelle Störungen


Erkrankungen, welche nicht in dieser Liste zu finden sind, können ebenfalls durch die Chinesische Medizin aufgrund ihres umfangreichen Wissens behandelt werden.